» Zum Online-Shop
Große Auswahl an Luftmatratzen für den Badeurlaub und den Camping-Trip!

Schlafsack

Schlafsack

Warm, kuschelig und leicht zu transportieren – genau so sollte ein ein guter Schlafsack beschaffen sein. Dann ist er auch für jede Altersgruppe unverzichtbar. Kinder brauchen ihn für Klassenfahrten, Schulausflüge oder für die Übernachtung bei Freunden. Erwachsene für Campingtouren, Urlaub oder für Nächte bei Verwandten und Freunden. Schlafsäcke werden niemals altmodisch und out, ganz im Gegenteil sie sind gerade wieder stark im Kommen.

Bei der Wahl des richtigen Produkts spielen viele Bedingen eine Rolle, denn Schlafsack ist nicht gleich Schlafsack. Mumienschlafsäcke punkten mit einem guten Gewicht und Packmaß bei bestmöglicher Wärmeleistung. Diese Produkte gibt es in leichten und dünnen Ausführungen für laue Sommertage oder etwas schwerer und größer für kalte Winternächte. Mumienschlafsäcke werden vor allem Im Freien und im Zelt benutzt. Je nach Preiskategorie und Qualität gibt es Unterschiede in Gewicht und Maximaltemperatur. Ein Vergleich der Anbieter lohnt sich in jeden Fall.

Wer es komfortabler mag, kann einen Rechteckschlafsack wählen. Wie der Name schon sagt, sind diese Produkte nicht an die Körperform angelehnt. Somit hat der Schlafende viel mehr Bewegungsfreiheit. Rechteckschlafsäcke sind die richtige Wahl für ein Gästebett oder das Wohnmobil. Gute Produkte können aber auch bei Minustemperaturen warmhalten. Nur die Größe ist vielleicht bei Trekking-Touren etwas unpraktisch.

Für den Nachwuchs gibt es natürlich eine extra Serie. Kinderschlafsäcke sind kleiner und leichter. Bis zu einer Größe von 140 Zentimetern können die Kleinen diesen Schlafsack bequem nutzen. Diese Exemplare gibt es außerdem mit beliebten Kindermotiven und in verschiedenen Farben. Die geringe Länge beeinflusst aber nicht den Temperaturbereich. Auch Kinderschlafsäcke gibt es für Minustemperaturen. Wie bei jedem Produkt kommt es da auf die Füllung an.

Den besten Ruf als Füllmaterial genießen immer noch die Daunen. Sie besitzen ein gutes Isoliervermögen bei geringem Gewicht und Packmaß. Die Daunen nehmen die Feuchtigkeit des Schlafenden auf und sorgen zu für ein angenehmes Schlafklima. Allerdings fallen feuchte Daunen zusammen und können nicht mehr Isolieren. Schlafsäcke mit dieser Füllung müssen deswegen jeden Morgen getrocknet und gelüftet werden. Gerade beim Campen kann das auf Grund der Witterung zum Problem werden. Auch die Lagerung der Daunenschlafsäcke ist pflegeaufwendig. Bevor sie im Schrank verschwinden können, müssen sie gut getrocknet werden. Um die Qualität des Schlafsacks zu erhalten, ist es ratsam ihn unkomprimiert zu lagern, etwa in einer großen Kissenhülle.

Ein weiteres Füllmaterial sind Kunstfasern. Waren diese früher noch schwer, sind moderne Schlafsäcke leicht. Die verwendeten Vollfasern sind heute durch leichtere Hohlfasern ersetzt wurden. Damit ist das Füllmaterial weicher und biegsamer und der Schlafsack bietet ein geringeres Packmaß und höheren Komfort. Werden die Kunstfasern nass, können sie dennoch weiter isolieren. Somit sind diese Schlafsäcke gut für Camping und Trekking geeignet.

Aber auch der beste Schlafsack kann nicht von unten warmhalten. Deswegen ist es sinnvoll auch eine Luftmatratze oder Isomatte zu benutzen. Diese schützen vor der Kälte des Bodens und erleichtern die Arbeit des Schlafsackes. Richtig ausgerüstet kann so auch eine kalte Nacht im Zelt richtig gemütlich und komfortabel werden. Egal für welche Ausführung Sie sich entscheiden, achten Sie darauf das der Schlafsack auch einmal gewaschene werden kann. Denn schließlich möchte auch niemand jahrelang mit der selben Bettwäsche schlafen.

Keine Lust mehr auf Frieren im Zelt? Aktuelle Angebote und nützliche Informationen rund um das Thema Schlafsack gibt es auf www.luftmatratze.com.


» Zum Online-Shop
Große Auswahl an Luftmatratzen für den Badeurlaub und den Camping-Trip!